Der Verein

Digitales Bürgergeld von der Zentralbank - Chance oder Risiko?

Was verbirgt sich hinter dem "digitalen Bürgergeld"?

Digitales Bürgergeld von der Zentralbank - Chance oder Risiko?

Der schleichende Bedeutungsverlust von Bargeld hat eine Diskussion darüber entfacht, ob Zentralbanken ein digitales Ersatzangebot für den Bürger bereitstellen sollen. 

In Europa ist die rückläufige Verwendung von Bargeld in Schweden besonders weit fortgeschritten und so verwundert es nicht, dass die schwedische Zentralbank über die Einführung einer e-krona ganz konkret nachdenkt. 

Mit der Einführung von digitalem Zentralbankgeld wird jedem Bürger die Möglichkeit eingeräumt, ein Konto bei seiner Zentralbank einzurichten. Unklar ist dabei, welche Konsequenzen das Angebot von Zentralbankkonten für Jedermann einerseits für die Geldpolitik- und andererseits für die Finanzstabilität hat.

In seinem Vortrag wird sich Herr Dr. Sommer insbesondere mit der Frage befassen, ob die mit dem digitalen Zentralbankgeld gewonnenen zusätzlichen Handlungsspielräume für die Geldpolitik, mit einem unverhältnismäßigen Anstieg von Risiken für die Finanzstabilität erkauft werden.

Wann: 20.12.2018 18:30 Uhr

Wo: Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung in Berlin-Brandenburg, Leibnitzstraße, 10625 Berlin